KiST - Fortbildungen

für Sprachtherapie / Logopädie

Online-Fortbildung


Morbus Parkinson im Fokus:
Dysarthrie- und Dysphagietherapie bei ideopatischem Parkinson (IPS) & atypischem Parkinson-Syndrom (APS)

Referentin:

Dr. Grit Mallien

Datum:

Fr. / Sa. 12./13. Mai 2023

Zeiten:

Fr.: 9.30-17.45 Uhr, Sa. 8.30-15.00 Uhr

Unterrichtseinheiten / Fortbildungspunkte:

16 / 8

Seminargebühr:

279,- Euro

Freie Plätze:

 

Sprechstörungen (Dysarthrien) treten im Rahmen der Idiopathischen Parkinsonerkrankung (IPS) aber insbesondere auch bei Atypischen Parkinsonsyndromen (APS) sehr häufig auf. Im Laufe der Erkrankung entwickeln bis zu 90% der Betroffenen eine Stimm- und Sprechstörung. Bei manchen Patienten ist eine veränderte Stimme sogar das erste Krankheitszeichen.

Leider wirkt die medikamentöse Therapie beim Sprechen in der Regel kaum. Auch die Tiefe Hirnstimulation (DBS) führt zu sehr unterschiedlichen Resultaten hinsichtlich des Sprechens, häufig zu einer Verschlechterung. Die einzige Möglichkeit, das Sprechen zu verbessern, ist die evidenzbasierte Sprechtherapie, wobei das LSVT-LOUD Konzept den „golden standard“ darstellt. Um die passende Therapiemethode auszuwählen, ist es wichtig, den primären Parkinson (MP) von den verschiedenen atypischen Parkinsonsyndromen (PSP/ MSA/ CBS) zu unterscheiden.

Dieser Kurs vermittelt Ihnen den theoretischen Hintergrund zu dieser differentialdiagnostischen Unterscheidung und versucht dysarthrische „red flags“ anhand von Videobeispielen zu verdeutlichen.

Desweiteren zeigen sich im Rahmen der Parkinsonerkrankung zum Teil auch ausgeprägte Schluckstörungen (Dysphagien), die oftmals erst nach der ersten Lungenentzündung diagnostiziert werden und bei Nichtbeachtung zu lebensbedrohlichen Umständen führen können. Der MDT-Online wird hier als wichtiges Diagnose-Tool vorgestellt und ist eingebettet in ein Update zu den „latest news“ der Dysphagiediagnostik und –therapie bei IPS und APS.


Dieses Seminar soll dazu beitragen, zielgerichtete Therapiestrategien zur Behandlung der Sprech- und/ oder Schluckstörungen im Rahmen einer Parkinsonerkrankung kennenzulernen, um die Betroffenen so vor sozialer Isolation zu schützen und ihnen zu helfen, ihre Lebensqualität zu sichern.

Lernziele:

  • Was ist M. Parkinson?
  • Idiopathischer Parkinson (IPS) vs. Atypische Parkinsonsyndrome (APS: MSA/ CBD/ PSP)
  • Sprechen nach Tiefer Hirnstimulation (DBS)
  • Dysarthrie bei IPS
  • Dysarthrie bei APS
  • Dysarthrietherapie:
  • Dysphagie bei IPS und APS
  • Dysphagietherapie

Zielgruppe: SprachtherapeutInnen, die Grundwissen zu M. Parkinson, Motivation und Interesse mitbringen und wenn gewünscht, ein Video, das im Rahmen einer Falldarstellung diskutiert werden kann.


Hinweis: dieses ist kein LSVD-Loud-Seminar



Dr. Grit Mallien

Dr. Grit Mallien studierte an der Universität Potsdam Patholinguistik.

Sie ist LSVT LOUD Trainerin & LSVT BIG Kurskoordinatorin und Referentin.

Von 1998 - 2012 leitete sie die Abteilung Logopädie der Parkinsonklinik in Beelitz-Heilstätten und ist seit 2013 in eigener Praxis tätig.

Gemeinsam mit Dr. Ramig und Dr. Fox organisierte sie in Deutschland erfolgreich LSVT LOUD Workshops.

Bei der Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen hat sie sich auf Atypische Parkinson-Syndrome spezialisiert und promovierte zum Thema “Dysarthrie bei PSP“.

Sie war bis 2017 im Vorstand der deutschen PSP-Gesellschaft und schwerpunktmäßig verantwortlich für Studien, Kongressorganisation und internationale Beziehungen


zurück

E-Mail
Anruf