KiST - Fortbildungen

für Sprachtherapie / Logopädie

Gesprächsführungsmethoden
für Therapeutinnen und Therapeuten in der Sprachtherapie / Logopädie

Heidina Witulski

u.a. Klinische Linguistin, Familientherapeutin

1. / 2. März 2019

Freie Plätze

Zielgruppe: TherapeutInnen, die ihre Gesprächsführung bewusster gestalten möchten und effektiver und lösungsorientierter kommunizieren möchten


  • Wie kann ich einen guten Kontakt herstellen? Pacing/Rapport/ aktives Zuhören
  • Vom Problem zur Lösung? Wie kann ich lösungsorientiert arbeiten?
  • Verschiedene Ebenen im Gespräch (BASIC Modell)
  • Wie kann ich ein Gespräch steuern und mit Emotionen umgehen?
  • Wie erkenne ich Widerstände und löse sie auf?
  • Das Meta-Modell der Sprache (NLP) erfolgreich nutzen
  • Systemische Techniken: negative Bewertungen auflösen, neu definieren
  • Kogntive Methoden: innerlich umstrukturieren lernen
  • Hypno Talk: Mit dem Unbewussten kommunizieren

Ort: 

Hannover, Dieckmannstr. 1

Termin:

1. / 2. März 2019

Zeiten: 

Fr.: 13.00 –  19.00 Uhr


Sa.: 9.00 –   16.00 Uhr

Fortbildungspunkte: 

 15

Kosten: 

259,00 Euro                                 

Damit neben dem geistigen Input der körperliche nicht zu kurz kommt, sorgen wir für Ihr leibliches Wohl während der Fortbildung!



Heidina Witulski


Jahrgang 1960, ein erwachsener Sohn

Studium:

  • Studium der Klinischen Linguistik/Soziologie/Pädagogik, Uni Bielefeld
  • Fortbildungsstudium Familientherapie, Fachhochschule Bielefeld
  • Aufbaustudiengang Supervision, Coaching und Organisationsberatung, Uni Kassel

Berufliche Erfahrungen:

  • Kaufmännische Ausbildung und verschiedene Tätigkeiten in verschiedenen Branchen im Dienstleistungsbereich
  • Unterrichtstätigkeiten in der Krankenpflege, Altenpflege, Lehraufträge an der Uni Bielefeld
  • Tätigkeit in einer Klinik, Abt. Neurologie/Psychosomatik: Sprachtherapie, Angehörigenarbeit, Psychotherapie, Gruppentherapie, Entspannungsverfahren, Ausbildung und Supervision von StudentInnen der Klinischen Linguistik
  • Seminarleitung für unterschiedliche Themen aus dem Beratungs- und Kommunikationsbereich
  • Coaching-Lehrtrainerin bei Dr. Migge Seminare
  • Seit 2001:Selbstständig in eigener Praxis für SprachtherapieCoachingSupervision an drei Standorten
  • Arbeitsschwerpunkte in Supervision und Coaching: Medizinisch- therapeutischer Bereich, Coaching für Leitungskräfte im Dienstleistungsbereich, öffentliche Verwaltung, Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen, Jugendhilfe, Behindertenarbeit, Frauenprojekte, freie Berufe, Beratung von Pflegeeltern, Kindergärten, Berufsfindung für Jugendliche, Paarberatung

Weiterbildungen in folgenden Bereichen:

  • Systemische Supervision (SG)
  • Systemisches Instiut Kassel
  • NLP-Practicioner/ Uni Bielefeld
  • Familientherapie / FH Bielefeld
  • Psychoanalytische Gruppenarbeit
  • Organisationslaboratorium/ Uni Kassel
  • Psychodrama/ Uni Kassel, A. Janouch Bad Salzuflen
  • Familien- und Organisationsaufstellungen / J. Schneid Leverkusen
  • NLP Institut Bielefeld/ Nikolai Hotzan
  • Aufstellungen im Einzelsetting, System. Inst. Kassel
  • Traumatherapie bei U. Sachsse, Göttingen
  • Gruppendynamisches Training /Uni Kassel
  • Prozessorientierte Embodiment fokussierte Psychotherapie (PEP)/M. Bohne
  • Psychodynamisches Coaching und Organisationsberatung / PEP Düsseldorf
  • Cross border mediation, Essen

zurück